Medizin & Wissenschaft

Heilpflanze Anis: die verschiedenen Wirkungen von Pimpinella anisum

Lesezeit: 3 Minuten Quelle: MEDMIX Online

Die Gewürz- und Heilpflanze Anis, Pimpinella anisum, hilft nicht nur bei Blähungen und Völlegefühl, sondern bietet zahlreiche weitere gesunde Wirkungen.

Pimpinella anisum – Anis, zur Familie der Doldenblütler/Umbelliferae gehörend – ist eine aromatische Gewürzpflanze und auch Heilpflanze, den ihre Früchte setzt man in der traditionellen Ethnomedizin seit Jahrtausenden wegen ihrer verdauungsfördernden, aromatischen, desinfizierenden und milchtreibenden Wirkung ein.

Die traditionelle Verwendung von Pimpinella anisum zur Behandlung von Krankheiten ist jedenfalls weit verbreitet. Es gibt dazu zahlreiche veröffentlichten wissenschaftliche Studien über die Zusammensetzung und die pharmakologischen Wirkungen der Heilpflanze Anis.

Beispielsweise haben Forscher in verschiedene Studien über Anis-Samen deren verschiedene Wirkungen beschrieben. So konnte man antimikrobielle, antimykotische, antivirale, antioxidative, muskelentspannende, analgetische sowie antikonvulsive Wirkung zeigen. Weiter unterschiedliche Effekte auf das gastrointestinale System berichtet, die eben bei Blähungen und Völlegefühl bewehrt sind.

Man kann mit Pimpinella anisum auch eine Morphinabhängigkeit bekämpfen, zudem entfaltet die Heilpflanze Anis positive Wirkungen auf die Dysmenorrhoe und menopausalen Hitzewallungen bei Frauen. Bei diabetischen Patienten zeigten Anissamen hypoglykämische und lipidsenkende Wirkungen und konnten die Lipidperoxidation verringern.


Wirkungen von Pimpinella anisum, der Heilpflanze Anis

  • Antibakterielle, antioxidative und antimykotische Wirkung
  • Analgetische und entzündungshemmende Wirkung
  • Antivirale und insektizide Effekte
  • Muskelrelaxans – bei Anfällen wurde die krampflösende Wirkung eines ätherischen Öls der Früchte von Pimpinella anisum untersucht
  • Auswirkungen auf das Magen-Darm-System (Magengeschwür, Übelkeit, Verstopfung…)
  • Auswirkungen auf Morphinabhängigkeit
  • Auswirkung auf Hitzewallungen in den Wechseljahren
  • Auswirkungen auf die Dysmenorrhoe (Menstruationsbeschwerden)
  • Auswirkungen auf die Milchproduktion von schwangeren Frauen
  • Hilfe für Diabetespatienten – Auswirkung auf die Glukoseabsorption

Was in Pimpinella anisum, dem Anis, steckt

Pimpinella anisum ist eine der ältesten Heilpflanzen. Es ist ein einjähriges, grasartiges Kraut mit einer Höhe von 30 bis 50 cm, weißen Blüten und kleinen grün-gelben Samen, die in der östlichen Mittelmeer-Region, West-Asien, dem Nahen Osten, Mexiko, Ägypten und Spanien wächst. P. anisumis wird hauptsächlich wegen seiner Früchte (Anissamen), die im August und September geerntet werden, angebaut.

Die wichtigsten Verbindungen im ätherischen Öl der Anissamen sind trans-Anethol, Estragol, γ-hymachalen, para-Anisaldehyd und Methylcavicol.

Wegen des breiten Spektrums an pharmakologischen Wirkungen und der sehr wenigen klinischen Studien über Pimpinella anisum sind weitere klinische Studien angezeigt, die die positiven Auswirkungen dieser Pflanze in den menschlichen Modellen und bei der Entwicklung neuer Medikamente aus den Wirkstoffen dieser Pflanze bewerten.

Gewürzpflanze: Geschmacks- und Aromamittel

In der Lebensmittelindustrie wird Anis als Geschmacks- und Aromamittel für Fischprodukte, Eis und Süßigkeiten verwendet. Trotz der verschiedenen Studien, die über Pimpinella anisum durchgeführt wurden, gibt es keine umfassende Studie über die Bestandteile und die Wirksamkeit dieser Pflanze.

Metaanalyse

Ziel einer Untersuchung war das Sammeln aller veröffentlichter Artikel über die chemischen Bestandteile und pharmakologischen Eigenschaften von Anissamen mit Literaturrecherche über Googlescholar, PubMed, Science, Scopus und SID-Datenbank von 1970 bis 2011. Landwirtschaftliche Studien und Untersuchungen über Anissamen als Gewebekultur wurden ausgeschlossen.

Die Daten belegten, dass Pimpinella anisum als Analgetikum bei Migräne, als Desinfektionsmittel und Diuretikum in der traditionellen Medizin verwendet werden; die Heilpflanze wirkt verdauungsfördernd und aromatisierend.

Weiter wird die Milchproduktion bei Schwangeren sowie die Urin- und Schweiß-Sekretion gefördern. Anis macht auch einen schönen Teint und wird bei Zahnpflegeprodukten eingesetzt.

In einigen traditionellen Texten wird Anis als Hilfe bei Melancholie und Alpträumen sowie bei der Behandlung von Epilepsie und Krampfanfällen erwähnt.


Literatur:

Azimi M, Zahedi MJ. Persian herbal medicine in functional dyspepsia: a systematic review article. Curr Drug Discov Technol. 2020 Jun 11. doi: 10.2174/1570163817666200611132831. Epub ahead of print. PMID: 32525777.

Shojaii A, Abdollahi Fard M. Review of Pharmacological Properties and Chemical Constituents of Pimpinella anisum. ISRN Pharm. 2012;2012:510795. doi: 10.5402/2012/510795. Epub 2012 Jul 16. PMID: 22848853; PMCID: PMC3405664.


Bildquellen & Copyright

AdobeStock 202903669


Ganzen Artikel lesen
Diese Seite benutzt Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Weitere Informationen Ablehnen Akzeptieren