Medizin & Wissenschaft

Sichere Homeoffice-Lösung für niedergelassene Ärzte und Ordinationspersonal

Lesezeit: 2 Minuten Quelle: CGM Media - 03. April 2020

CGM ermöglicht Medizinern sicheres und geschütztes Arbeiten von zu Hause aus

Ärzte und Ordinationsteams, denen es aufgrund der aktuellen Ansteckungsgefahr mit dem Coronavirus-Infektion nicht möglich ist, in ihrer Ordination zu arbeiten, können ihren Praxisbetrieb ab sofort zu Hause aus aufrecht halten. So sind beispielsweise Verwaltungstätigkeiten sowie Abrechnungen durch das „TELEMED Mobile Praxis Center“ aus dem Homeoffice bequem und sicher möglich – bis Ende Juni stellt die HCS - Health Communication Service GmbH, Tochter des führenden österreichischen eHealth-Spezialisten CompuGroup Medical (CGM) die Lösung ohne laufende Gebühren zur Verfügung.

Die Software ermöglicht es Ärzten und/oder deren Mitarbeitern, auch außerhalb der Ordinationsräumlichkeiten administrative Belange rund um die Arztpraxis weiterhin wie gewohnt zu erledigen. So können Mediziner z.B. ihre Mitarbeiter aktivieren, die sich aufgrund von Schulausfällen zu Hause um ihre Kinder kümmern müssen. Auf diese Weise ist trotz der aktuell äußerst herausfordernden Corona- Situation die laufende Abrechnung nicht gefährdet - die Dokumentation erfolgt wie gewohnt direkt im jeweiligen Arztinformationssystem jedes beliebigen Herstellers. Gleichzeitig setzt sich niemand der Gefahr einer Infektion aus.

Zitat
Wir wissen, dass viele Arztpraxen absolut am Limit arbeiten und die Schul- und Kindergarten-Schließungen diese Situation noch weiter verschärfen. Unsere Kunden fragen nach möglichen Lösungen und wir haben uns jetzt kurzfristig entschieden, TELEMED Mobile Praxis Center bis Ende Juni ohne laufende Gebühren zur Verfügung zu stellen. Ich bin mir sicher, dass wir hier ebenso wie schon bei der CLICKDOC Videosprechstunde den Arztpraxen ganz pragmatisch helfen können.
Dr. Eckart Pech

Vorstand Consumer and Health Management Information Systems der CompuGroup Medical SE

Zitat
Der Zugriff auf die Praxis-EDV über das TELEMED Mobile Praxis Center ist absolut sicher und wird höchsten Datenschutzanforderungen gerecht. Um den Computer außerhalb der Praxis nutzen zu können, wird lediglich der mitgelieferte USB-Stick benötigt. Die Installation der Software ist sehr einfach und kann ohne Unterstützung durch die Ärzte oder das Praxispersonal selbst vorgenommen werden.
Gerhard Stimac, HCS-Geschäftsführer
HCS-Geschäftsführer

So stellen Sie Ihren Praxisbetrieb sicher:

  • Aktivierung von Mitarbeitern zu Hause in Teil- oder Elternzeit bzw. in Kinderbetreuung
  • Reduzierung der Ansteckungsgefahr durch das Arbeiten von zu Hause aus
  • Aufrechterhaltung des Praxisbetriebs insbesondere in Bezug auf administrative Tätigkeiten
  • Dokumentation direkt in Ihrem medizinischem Informationssystem - überall und jederzeit
  • Sicherstellung der Durchführung der Quartalsabrechnung
  • Sicherer und DSGVO-konformer weltweiter Zugriff auf Ihre Praxis-EDV
  • Einfache Selbstinstallation und Nutzung via USB-Stick

Der schnelle Weg zu TELEMED Mobile Praxis Center:

1. Vertrag ausfüllen und per Fax oder Mail an die CGM-Tochter HCS senden. Die Kontaktdaten finden Sie auf dem Bestellformular.
2. TELEMED Mobile Praxis Center erhalten
3. Installieren

Was benötigen Sie für TELEMED Mobile Praxis Center?

TELEMED Mobile Praxis Center kann über jeden ausreichend schnellen Internet-Zugang genutzt werden. Es ist kein gesondertes Endgerät erforderlich. Die Lösung funktioniert mit jeder beliebigen Ordinationssoftware! Starten Sie sofort und nutzen Sie das TELEMED Mobile Praxis Center bis zum 30.6.2020 (bei Bestellung des Aktionsangebotes solange der Vorrat reicht) ohne laufende Gebühren!

Weitere Informationen: www.hcs.at/telemed


Bildquellen & Copyright

Fotolia #112264570|Urheber: Witthaya


Ganzen Artikel lesen
Diese Seite benutzt Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Weitere Informationen Ablehnen Akzeptieren